Dr. Leisser Nährstoffprodukte

Wagramerstrasse 195/47
1210 Wien

Tel.: 43 1 91 66 120
office@dr-leisser.at
www.dr-leisser.at

Nährstoffprodukte von Dr. Leisser.

Erstellt von Perfectweb, Werbeagentur Wien
Menu

Dr. Leisser BASENPULVER





Preis
16,90 Euro

Produktkategorie
FÜR DIE FIGUR
Kurzinfo
Für einen normalen Säure-Basen-Haushalt
Inhaltsstoffe
Pro Tagesdosis - 10 g (= 1 Messlöffel)
Vitamin B1 2,1 mg
Vitamin B2 2,8 mg
Niacin 32 mg
Pantothensäure 12 mg
Vitamin B6 2,8 mg
Biotin 101 µg
Folsäure 401 µg
Vitamin B12 5 µg
Vitamin C 160 mg
Vitamin D3 10 µg
Vitamin K1 38,1 µg
Calcium 490 mg
Chrom 40 µg
Eisen 7 mg
Kalium 500 mg
Kupfer 0,5 mg
Magnesium 100,8 mg
Mangan 1 mg
Molybdän 50 µg
Selen 55 µg
Zink 10 mg
Citrus aurantium Extrakt 83,3 mg
davon Bioflavonoide 50 mg
Beta Carotin 100 µg
Packungsgröße
150 Gramm
Verzehrempfehlung
Täglich 10 Gramm (= 1 Messlöffel) in 250 ml Wasser auflösen & trinken
Zusatzinfo
vegan
latosefrei
glutenfrei
 

Aus biologischer Sicht ist unser Körper basisch aufgebaut: Wir bestehen zu 80% aus Basen und nur zu 20 % aus Säuren. Der Säure-Basen-Haushalt im Körper ist an sich gut ausgeglichen, durch falsche Ernährungsgewohnheiten oder einseitige Diäten, Stress, Nikotin und übermäßigen Alkoholkonsum kann das Gleichgewicht allerdings kurzfristig empfindlich gestört werden: Übermäßiger Fleischgenuss bzw. Crash Diäten führen zu einem wahren Säureansturm im Körper, den dieser bewältigen muss.

Unser körpereigener PH-Wert liegt genau zwischen 7,35 und 7,45 und damit im leicht basischen Bereich. Unser Körper kann über die Atmung bzw. über die Nieren und über das Blut den Säure-Basen-Haushalt rasch und effizient regeln und als Pufferzonen benutzen. Ein weiterer wichtiger Puffer ist unser Bindegewebe, das überschüssige Säure speichert und unschädlich macht. Medizinisch gesehen gilt es noch als umstritten, ob eine chronische Übersäuerung auch tatsächlich Auswirkungen auf andere Erkrankungen hat, man geht aber davon aus, dass viele Beschwerden durch eine Übersäuerung begünstigt werden.

Was eine Übersäuerung begünstigt:
Rauchen, Stress, zu wenig Flüssigkeitszufuhr und manche Medikamente fördern eine Übersäuerung. Eine gezielte Ernährung mit viel Obst und Gemüse entlastet den Organismus.